Förderung von Medienkompetenz an der Volkshochschule

Warum Medienkompetenzbildungsprogramme als Bestandteile allgemeiner Weiterbildungsprojekte an die vhs gehören!

Medienkompetenz bedeutet selbstgesteuerten, kritischen Umgang mit Medien, bedeutet Selbsttätigkeit und Verantwortungsübernahme mit dem Ziel des mündigen Bürgers. Medienkompetenz setzt sich zusammen aus mehreren Elementen: 1. Medienanalyse, das heißt, einem Instrumentarium, mit dem Strukturen und Einsatzmöglichkeiten verschiedener Medien, ihrer Wirksamkeit und ihrer manipulativen Effekte untersucht werden können, außerdem die Einordnung verschiedener Medien nach Reichweite, politischer Wirksamkeit und ihrem Anteil an Wissen und Information. Weiterlesen „Förderung von Medienkompetenz an der Volkshochschule“

Potentiale der Volkshochschulen im Bereich Allgemeinbildung und Neue Medien

Über die spezifischen Bildungsinteressen verschiedener gesellschaftlicher Milieus und Tendenzen in der Erwachsenenbildung – Anforderungen im Bereich Neue Medien mit einbeziehend – wird versucht, im Interesse des Auftrags der Volkshochschulen zukünftige Potentiale in der Erwachsenenbildung aufzuzeigen und in folgenden Artikeln ihre Gestaltungsmöglichkeiten zu diskutieren. Weiterlesen „Potentiale der Volkshochschulen im Bereich Allgemeinbildung und Neue Medien“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑