Tim Marshall: Die Macht der Geographie

Da hat es doch tatsächlich ein Buch über Politik auf die Bestsellerliste geschafft! Interessieren sich Leute angesichts des grotesken politischen Gebarens auf der politischen Bühne wieder mehr für Politik? Wohl kaum. Das Buch verspricht Antworten, einfache Antworten. „Die Macht der Geographie“. Da hat man etwas, womit sich durch äußere, gegebene Einflüsse Weltpolitik erklären lässt. Und […]

Weiterlesen Tim Marshall: Die Macht der Geographie

Programm Wintersemester 2017/18

Für das neue Semester des „Studium Generale“ hat „Literatur im Fenster“ wieder ein Allgemeinbildungsangebot für interessierte Menschen zusammengestellt, das in den Bereichen Geschichte, Literatur, Politik und Philosophie aktuelle und historische Themen zur Diskussion stellt. Ein großer Bogen wird gespannt vom Reformationsjahr bis zur Produktion von Feindbildern in der Politik der jüngsten Vergangenheit. Es gibt sicher […]

Weiterlesen Programm Wintersemester 2017/18

Virginia Woolf: Orlando. Eine Biographie

Zwei Bücher von Virginia Woolf standen schon lange im Regal und warteten. Zum Teil von Vorurteilen überschattet schien mir manches überholt, manches schwer verstehbar, aber immer auch mit einem gewissen Vorbehalt gegen diese zutiefst melancholische Dichterin. In ihre Gedankenwelt einzutauchen war ein Versuch. Es ist mir bei „Orlando“ nicht ganz gelungen. Der Roman ist gefüllt […]

Weiterlesen Virginia Woolf: Orlando. Eine Biographie

Ulrike Guérot: Warum Europa eine Republik werden muss!

Eine politische Utopie Teil 1: Analyse Ulrike Guérot, Politikwissenschaftlerin, Gründerin und Direktorin des European Democracy Labs und Professorin und Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung in Krems/Österreich leitet ihre Utopie mit einem Rückblick auf 3000 Jahre Geschichte des Europäischen Kontinents ein. Dabei entwickelt sie eine Idee eines Europas als großer Republik mit politischer Gleichheit […]

Weiterlesen Ulrike Guérot: Warum Europa eine Republik werden muss!

Prosaminiatur: Lyskamm

Wir wollen auf 4350 Meter hinauf. Es fällt mir nicht schwer, ich bin fit, gehe ein gemäßigtes Tempo. Und heute weiß ich: es ist nicht das Gipfelerlebnis. Es ist das Gehen, das die Faszination ausmacht. Und hier oben, in dieser merklich dünner werdenden Luft, habe ich das Gefühl, nein, das Wissen, dass alles ganz einfach […]

Weiterlesen Prosaminiatur: Lyskamm

Literaturnobelpreis

Was sagt man dazu? Schöne Überraschung, da hat das Komitee etwas gewagt. Und wieder geht der Streit darüber los, was Literatur ist. Nora Gomringers Artikel jedenfalls ist eine interessante Reise in die Geschichte des Wortes, zurück bis zu den kosmogonischen Dichtern und den 24 Gesängen des Homer. Mir gefällt das. Also Nora Gomringer und Bob […]

Weiterlesen Literaturnobelpreis

Jedem sein Universum

Das neue Semester des Studium Generale startet am 22.09. in Philosophie mit dem Thema: Jedem sein Universum – Wege der Philosophiegeschichte zur Frage nach dem Sinn Auf der Suche nach der richtigen Frage Warum stellen sich Menschen überhaupt die Frage nach dem Sinn? Es gibt vielerlei Gründe, sich die Frage nach dem Sinn des Lebens […]

Weiterlesen Jedem sein Universum